Elisabeth Rauch | Sopran

Elisabeth Rauch


Wurde in München geboren und erhielt bereits im Alter von fünf Jahren Klavierunterricht. Zudem lernte sie Geige, bevor sie mit fünfzehn Jahren ihren Fokus auf den Gesang legte.

Von 2009 bis 2011 studierte sie an der Hochschule für Musik in Nürnberg, wo sie erfolgreich ihr Vordiplom in den Hauptfächern Gesang und Gesangspädagogik absolvierte. Für ihr weiteres Studium wechselte die Sängerin an die Musikhochschule „Felix Mendelssohn Bartholdy“ nach Leipzig, wo sie 2013 ihren Bachelor ablegte, gefolgt von zwei weiteren Jahren im Master Operngesang. Aktuell setzt die Sopranistin ihre Ausbildung an der Guildhall School of Music and Drama in London fort. Neben dem Studium nimmt sie regelmäßig an Meisterkursen teil, unter anderem mit Peter Rose, Janice Watson, Graham Johnson und KS Julie Kaufmann. Als Britten-Pears- Young-Artist hatte sie 2016 die Möglichkeit, mit Thomas Allen, Ann Murray und Roger Vignoles zusammen zu arbeiten. Regelmäßig tritt Elisabeth Rauch bei Konzerten sowie in Liederabenden und Opernproduktionen in Deutschland und England in Erscheinung. 2015 war sie mit ihrem Debut als Agathe in der Leipziger Hochschulproduktion von Webers Freischütz zu hören. 2016 sang sie die Rolle der Gana in der Aufführung des Ewigen Feuers von Richard Wetz mit der Jenaer Hofoper. Über die Jahre hat die Sopranistin sich ein breites Repertoire erarbeitet, das von den Oratorien Johann Sebastian Bachs bis hin zu Werken von Philip Glass reicht. Ihre Stimme fühlt sich sowohl in der Lied- als auch der Opernliteratur zu Hause. Im Januar 2015 war die Sängerin Finalistin des „Albert-Lortzing- Wettbewerbs“ und wurde von der Richard-Wagner- Stiftung Leipzig für die Teilnahme am Internationalen Nachwuchs Wettbewerb nominiert. Im gleichen Jahr erhielt sie das „Bayreuth Stipendium“.
Kontakt
Alexander Wiesel
+49 (0)30 9215.23.23
a.wiesel@unisono-artists.com

Curriculum Vitae zum download



Hörproben/ Videos
# Video | Alcina
# Video | Lied- Clara Schumann