Julia Milin | Sopran

Julia Milin


Als „kraftvoller Sopran‟ gepriesen (Arts Whakatane - Neuseeland), hat Julia Anne Milin weltweit stehende Ovationen erhalten. Mit ihrer flüssigen Linie, ihrer Energie und ihrem Fokus bei eindrucksvoll hohen Tönen hat Julia bereits in New Yorker Spielorten wie etwa der Carnegie Hall und dem Bruno Auditorium, aber auch in der Avery Fisher Hall im Lincoln Center gesungen. Frau Milin debütierte unlängst in Philadelphia, wo sie die Hauptrolle der Tamara bei der US-Premiere von Rubensteins Demon (auf Russisch vorgetragen) an der Aacademy of Vocal Arts Theater sang. Aktuelle New York Auftritte beinhalten Sieglinde, Erste Dame am Leonard Nimoy Thalia Symphony Space sowie Komponist an The National Opera Center. Noch 2015 wird sie ihr Debüt als Abigaille in Verdis Nabucco gemeinsam mit der Opera Company of Brooklyn geben.

Im Sommer 2014 ist Julia im Rahmen der Lotte Lehmann Sommerfestival Konzerte und Galas in Deutschland aufgetreten. Auszüge stammten aus Der Widerspenstigen Zähmung, Norma, La forza del destino, Ariadne auf Naxos, Ernani, Il Trovatore und Boitos Mefistofele, woraufhin „sie für ihren eindrucksvollen Auftritt stürmischen erntete‟ (Märkische Allegemeine). Zu ihren weiteren Rollen zählen Verdis Desdemona, Giulietta, Giorgetta, Manon Lescaut, Donna Anna, Countess, Leonora in Il Trovatore, Aida, Tosca, Minnie, ebenso Arabella in der gleichnamigen Oper von Richard Strauss, Die Feldmarschallin sowie Rachel in Halevys La Juive.

Zusätzlich zu ihrer Bühnenerfahrung ist Frau Milin vollends und gleichermaßen vertraut mit Konzertbühnen, und auch beim Filmdreh. Im Jahr 2013 eröffnete Julia das renommierte Whakatane Summer Arts Festival in Neuseeland. Jährlich kehrt sie zurück, um das Summer Arts Concert zu wiederholen. Weiterhin war sie Mitglied des Repertoirebetriebs der Pacific Opera in New York, wo sie in den Rollen Desdemona, Mimi und Giulietta (Les Contes d'Hoffmann) auftrat. In Zusammenarbeit mit Engel Entertainment wurden diese Auftritte zugleich als Live-Performances und auch am Originalschauplatz gedreht, um im US-amerikanischen Kabelfernsehen und schließlich international gesendet zu werden.

Um Nachwuchsprojekte zu fördern, ist Frau Milin dem Bleecker Street Opera's Composer's Forum in New York beigetreten. Dort singt sie die Rolle der Falca in Jordan Farrarss neuer Opern The Day Boy and the Night Girl. Zudem arbeitete sie mit an der Rolle der Madame Pompous in Penhorwoods Too Many Sopranos. Julia ist eine Absolventin der angesehenen Indiana University Jacobs School of Music. Weiterführende Ausbildungen erhielt sie an der Lotte Lehmann Akademie, am Russian Opera Workshop der Academy of Vocal Arts, am Lyric Opera Studio Weimar, am Mannes College of Music und am Crittenden Opera Studio in Boston and New York.
Kontakt
Alexander Wiesel
+49 (0)30 9215.23.23
a.wiesel@unisono-artists.com

Curriculum Vitae zum download



Hörproben/ Videos
# Video | Tosca Vissi d'arte
# Video | Der Widerspenstigen Zähmung